25 Jahre Eine Welt Laden Filderstadt

zur Startseite - EINE WELT LADEN Filderstadt

Rosenstraße 36
70794 Filderstadt-Bernhausen
Tel.: 0711 / 70 63 63

...seit mehr als 25 Jahren in Filderstadt

zur Startseite - EINE WELT LADEN Filderstadt
Kopf-Bildleiste Projekte - gedeckter Frühstückstisch
Sie sind hier: Home»Projekte / Aktionen»Spendenprojekte

Spendenprojekte

Die finanzielle Unterstützung von Entwicklungsprojekten aus Überschüssen des EINE WELT LADENs ist den Mitarbeitenden des Ladens ein besonderes Anliegen.

Über die zu fördernden Projekte und die Höhe der Förderungen entscheidet die Mitglie-derversammlung. Die MV kann die Entscheidung an den Vorstand delegieren. 4/5 des Förderbetrages eines Jahres sollen für  Entwicklungsprojekte und Nothilfemaßnahmen in Übersee vorgesehen werden, 1/5 sind für Bildungsprojekte zum Fairen Handel von Schulen und Vereinen in Filderstadt reserviert.

Förderanträge können zum einen von Organisationen, mit denen der Verein kooperiert, gestellt werden. Zum anderen können Vereinsmitgliedern Projekte zur Förderung vorschlagen. Im Regelfall sind unsere Mitglieder den Projekten persönlich verbunden über ihr ehrenamtliches Engagement bzw. über örtliche Kirchengemeinden, kirchliche Hilfswerke etc. Die Anträge müssen vier Wochen vor der jährlichen Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich vorliegen.

Seit Gründung des Ökumenischen Arbeitskreises im Jahr 1990 wurden aus den Überschüssen des Ladens rund 90.000 Euro für Projekte in verschiedenen Ländern dieser Welt gespendet. Die meisten Spenden gingen nach Nepal; dann folgen verschiedene Länder in Afrika. Mit den Spenden wurden insbesondere Schulprojekte und Projekte für Frauen gefördert.

Finanzielle Förderungen 2017

2.800 Euro für Projekte in Eritrea, Nepal, Philippinen und Deutschland

Empfänger
Comboni Ordensschwestern über Kath. Kirche Neuhausen
Land
Eritrea
Projekt
Frauenbildungsprogramm für handwerkliche Berufe
Förderbetrag
1.000,- Euro
Empfänger
Krankenhaus Chaujahari über Dr. Mascher
Land
Nepal
Projekt
Aufstockung Behandlungsfonds für verarmte Patienten
Förderbetrag
750,- Euro
Erläuterungen
Die Ärztin Dr. Elke Mascher ist vielen Filderstädtern ein Begriff. 2008 knüpfte sie erste Kontakte zu dem Missionshospital Chaurjahari in Nepal und seitdem ist sie jedes Jahr für einige Wochen dort im Einsatz, um das kleine Ärzteteam zu unterstützen. Wie hilfreich und wichtig ihre Arbeit ist, erfahren wir regelmäßig aus Berichten, die sie uns aus Nepal schickt.
Der EINE WELT LADEN Filderstadt steht in engem Kontakt zu Frau Dr. Mascher und wenn unsere Mittel es erlauben,  unterstützen wir das Krankenhaus. So wurde auch in diesem Jahr beschlossen, einen Beitrag zum Wohltätigkeitsfond des Hospitals zu leisten. Aus diesem Fond werden Therapiekosten von Patienten beglichen, die durch ihre Armut nicht in der Lage sind, diese selbst aufzubringen. Wer sich in die Berichte aus Nepal einlesen möchte: im EINE WELT LADEN haben wir alles gesammelt und Sie erwartet eine sehr interessante Lektüre.

Nachbericht Nov. 2017: Frau Dr. Mascher ist wieder im Einsatz vor Ort. Sie berichtet: "Trotz seiner auf 50 erweiterten Bettenkapazität ist das Hospital ständig zu 110% belegt". Positiv zu vermerken ist: "Die Public Health Arbeit in den Dörfern trägt „Früchte“. Die Anzahl der jungen  Frauen, die zur Schwangerenvorsorge und zur Entbindung ins Hospital kommen, steigt weiterhin kontinuierlich an."

Foto: Mütterberatung nach der Geburt im Hospital.
Empfänger
ZOTO - Organisation städtischer Slumbewohner in Manila
Land
Philippinen
Projekt
Ausstattung eines Business Development Centers
Förderbetrag
750,- Euro
Erläuterungen
ZOTO ist eine Dachorganisation mit rund 650 Mitgliedsorganisationen, die im Großraum Manila angesiedelt ist und über 30.000 städtische Arme vertritt. Seit über 40 Jahren setzt sich ZOTO für die Rechte von SlumbewohnerInnen ein und stärkt diese in vielfältiger Weise: mit Fortbildungen, politischer Lobbyarbeit, Jugendarbeit, Wohnraumprojekten, etc. Zotos Motto im Alltag wie bei Katastrophen: „Egal was passiert, denkt erst an die Kinder“. Daher gibt es auch ein spezielles Jugendprogramm, wo Schulabschlüsse gemacht werden können und Zugang zu weiterführenden Schulen ermöglicht wird.
Zoto hat mehrere „Business Development Centers“. Die Zentren wurden speziell für junge Frauen und für Menschen ohne festen Wohnsitz eingerichtet und sollen ihnen helfen, Jobs zu finden oder auch selbst ein kleines Unternehmen zu starten. In den Schulungszentren wird ganz grundsätzliches Wissen rund um Computer, Suchmaschinen, Textverarbeitungsprogramme etc. vermittelt, aber es gibt auch Schulungen, wie Websites programmiert werden und wie man sich bewirbt. Daneben werden in den Zentren auch Produkte verkauft, die in den lokalen Communities hergestellt werden. Die Zentren haben also eine wichtige Funktion für zukünftige Arbeitsstellen und für bestehende kleine Unternehmen. Einige der Zentren müssen dringend renoviert und mit Computern ausgestattet werden. Hier hilft der Beitrag des EINE WELT LADENs Filderstadt.
Empfänger
reserviert für Schulen, Vereine etc. auf Antrag
(noch nicht endgültig vergeben)
Land
Deutschland, Filderstadt
Projekt
Bildungsaktivitäten zum Fairen Handel
Förderbetrag
300,- Euro

Finanzielle Förderungen 2015

Zum 25-jährigen Julibläum des Weltladens wurden 6.750 Euro bewilligt für Projekte in Äthiopien, Eritrea, Nigeria, Nepal, Sri Lanka und Filderstadt

 
Empfänger
CVJM Äthiopien über Evang. Jugendwerk - Weltdienst -
Land
Äthiopien
Projekt
Jugendbildungsprogramm für Waisen
Förderbetrag
1.000,- Euro
Empfänger
Behindertenhilfe Nigeria e.V.
Land
Nigeria
Projekt
Anbau von medizinischen Pflanzen
Förderbetrag
1.000,- Euro
Empfänger
Comboni Ordensschwestern über Kath. Kirche Neuhausen
Land
Eritrea
Projekt
Frauenbildungsprogramm für handwerkliche Berufe
Förderbetrag
1.000,- Euro
« vorherige Seite [ 1 2 3 ] nächste Seite »