25 Jahre Eine Welt Laden Filderstadt

zur Startseite - EINE WELT LADEN Filderstadt

Rosenstraße 36
70794 Filderstadt-Bernhausen
Tel.: 0711 / 70 63 63

...seit mehr als 25 Jahren in Filderstadt

zur Startseite - EINE WELT LADEN Filderstadt
Kopf-Bildleiste Produkte - Handgewobenes

Rezept des Monats

Rezept des Monats Oktober 2017

Feuriger Quinoa-Salat

In ihren Herkunftsländern in Südamerika, zum Beispiel in Äquator, Chile oder Bolivien, trägt die Quinoa Pflanze viele verschiedene Namen. Sie wird auch als Inkareis, Inkakorn, Reisspinat oder Andenhirse bezeichnet.


Rezept für 4 Personen

  • 300 g Quinoa *
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Messerspitze Chilipulver *
  • 100 g Rucola
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig *
  • Salz und Pfeffer *
  • 4 EL Olivenöl *
* Diese Zutaten gibt es im EINE WELT LADEN Filderstadt

Zubereitung

Quinoa mit heißem Wasser waschen, um Bitterstoffe aus den äußeren Schichten zu entfernen. In der 2,5-fachen Menge kochendem Wasser für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Rucola waschen und trocken schütteln.

Für die Soße Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer verquirlen. Öl tröpfchenweise unterrühren.

Quinoa und Soße mischen und übrige Salatzutaten unterheben. - Vorsicht mit dem Chilipulver!

Rezept von Transfair e.V.


Tipp:

Quinoa stammt aus Südamerika und gedeiht in subtropischen Höhenlagen bis über 4.000 Meter, wo andere Getreideformen nicht mehr angebaut werden können. Es werden jährlich weltweit  rund  80.000  Tonnen  Quinoa produziert, rund 90 Prozent davon in den Andenländern Bolivien und Peru, und 6 Prozent in den USA. In Südamerika ist Quinoa seit 6.000 Jahren ein Hauptnahrungsmittel, aber auch im globalen Norden ist Quinoa auf dem Vormarsch. Geerntet wird Quinoa per Hand, einmal im Jahr.

WARUM FAIRTRADE DEN UNTERSCHIED MACHT
  • Fairtrade fördert den nachhaltigen Quinoaanbau, damit das ökologische Gleichgewicht in den Anbauregionen erhalten bleibt.
  • Fairtrade ermöglicht eine langfristige Einkommensquelle und sorgt so für finanzielle Stabilität, Selbstbestimmung und Verantwortungsübernahme dank Mitbestimmung in demokratisch organisierten Kooperativen.
  • Fairtrade-Prämien ermöglichen nebst Investitionen in Produktivität und Qualität, Entwicklungsprojekte sowie den Bau von Schulen, Investitionen in Wasserprojekte oder medizinische Versorgung.